Qualität seit 1919 Kauf auf Rechnung Versandkostenfrei ab 20€ Alle HUDORA Ersatzteile Hersteller-Expertenservice

HUDORA Scooter

13 Ergebnisse
2 von 2
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
2 von 2
   

Produkt

BigWheel®   

BigWheel® Style

 BigWheel® Air

BigWheel® Air 
Dual Brake
 

Einsatzbereich

Schneller, cooler, 
tiefergelegt! Mehr 
„Racing“ kann ein 
Scooter kaum sein

Für Erwachsene, 

die moderne 

Mobilität suchen

Cross Terrain 
und dies mit 
hoher Sicherheit

 

Cross Terrain 
und dies mit 
max. Sicherheit

 
Rollengröße/Vorderrad Ø 205 mm Ø 230 mm

Ø 230 mm

 Ø 230 mm

Laufgeschwindigkeit

sehr schnell

extrem schnell

schnell

 schnell
Wendigkeit

hoch

normal normal

normal

Fahrkomfort

normal

hoch sehr hoch sehr hoch
 Sicherheit hoch hoch  sehr hoch  extrem hoch
Terrain  Asphalt

Asphalt

All Terrain

All Terrain

Zielgruppe  Kinder, Jugendliche & 

Erwachsene

Jugendliche & 

Erwachsene

Jugendliche & 
Erwachsene 

Jugendliche & 
Erwachsene 

max. Benutzergewicht 

100 kg

120 kg 

120 kg 

120 kg 

Besonderheiten 

Tiefergelegtes 

Trittbrett 

optimale Ergonomie

RX Pro Technologie 

Doppelständer

extrudierte 
Hinterradbremse

Luftbereifung auf 

Aluminiumfelgen

Luftbereifung auf 

Aluminiumfelgen

Verstärkte Brems­leistung durch Scheiben­bremse hinten

Duales Bremssystem und Handbremse 

 

 

 

HUDORA Scooter für jedes Alter und jeden Fahrstil

Welcher Scooter der richtige für Dich ist, kommt auf den Fahrstil und die Verwendung an. Soll der Roller ein Fortbewegungsmittel für den Alltag sein? Oder lieber für rasante Fahrten in Skateparks dienen? Egal ob zur Arbeit, zur Schule, zum Einkaufen oder für eine Spazierfahrt, wir haben für Jeden das passende Roller-Modell.

 

  1. HUDORA Alu Scooter:

    Unser Bestseller! Die HUDORA BigWheel®s sind perfekt dafür ausgelegt um Strecken im Alltag ganz bequem zurückzulegen. Durch die verschiedenen Rollengrößen kann man das ideale Modell, für die eigenen Zwecke auswählen. Alle Scooter sind innerhalb weniger Sekunden zusammenklappbar und somit handlich und kompakt trag- und verstaubar. Fahrten mit Bus, Bahn oder dem Auto sind somit kein Problem. Für kurze oder mittellange Strecken empfehlen wir die HUDORA BigWheel® mit High Rebound PU Rollen. Längere Strecken werden am komfortabelsten mit luftbereiften Scootern zurückgelegt. Eine Auswahl der HUDORA Alu BigWheel® Scooter findest Du hier.

  1. HUDORA Kinder Scooter:

    Jeder hat einmal klein angefangen! Aus diesem Grund haben wir eine Auswahl an Kinderscootern, die sich z.B. durch die besondere Konstruktion, Sicherheitslenkung, Sicherheitshandgriffe, das Design und die Rollenanzahl von den normalen Scootern abheben. Um den Kindern auf dem Weg zum Kindergarten, zur Schule oder in der Freizeit größtmögliche Sicherheit zu bieten, sollten auch Helme und Protektoren zur Grundausstattung gehören. Für besondere Sicherheit sorgt dann noch das Safety Pop Up.  Eine Auswahl der HUDORA Kinder Scooter findet sich hier. 

  1. HUDORA Stunt Scooter:

    Skateparks sind Dein zweites Zuhause? Dann sind unsere Stunt Scooter genau das richtige für Dich. Durch die besonders widerstandsfähige  Konstruktion halten sie extremen Belastungen stand und eignen sich somit perfekt für Tricks und Halfpipe Fahrten. Um den Scooter so robust und stabil wie möglich zu machen, ist er weder klapp- noch verstellbar. Eine Auswahl der HUDORA Stunt Scooter ist hier zu finden.

 

Wie wähle ich den passenden Scooter aus? Welcher Roller ist der Richtige?

Im HUDORA Sortiment gibt es viele verschiedene Scooter mit unterschiedlichen Rollengrößen, Rollenarten und natürlich auch Designs und Bauarten. Bei der Auswahl des richtigen Scooters sollte man sich zuerst die Frage stellen, wer nutzt den Scooter? Ein Kind benötigt beispielsweise einen anderen Scooter als ein Erwachsener.

 

Welcher Roller ist für Kleinkinder geeignet?

Für Kleinkinder haben wir Kinderroller mit extra kleinen Rollen, sowie vorne oder hinten 2 Rollen, welche einen stabileren Stand ermöglichen. Bei diesen kleinen Scootern wurde besonders auf die Sicherheit geachtet.

 

Welcher Scooter ist für Kinder geeignet?

Für Kinder empfehlen wir in der Regel den gängigen HUDORA BigWheel® 205. Dieser lässt sich am Lenker in der Größe verstellen, sodass er auch eine lange Zeit mitwachsen kann. Diesen Scooter gibt es in vielen verschiedenen Designs, sodass auch garantiert ein passendes Modell dabei ist.

 

Welcher Scooter eignet sich für Erwachsene?

Für Erwachsene gibt es im HUDORA Sortiment viele verschiedene Scooter-Modelle. Hier kommt es darauf an, ob man einen Roller mit Luftreifen oder normalen PU-Rollen bevorzugt. Scooter für Erwachsene haben meist größere Rollen und ein höheres Trittbrett. Somit lässt es sich bequemer fahren.

 

Scooter mit Handbremse

Wer einen Scooter mit Handbremse sucht, ist mit dem HUDORA BigWheel® Air 230 Dual Brake auf der richtigen Seite. Das doppelte Bremssystem sorgt für mehr Sicherheit und Sportlichkeit. Viele Empfinden das Bremsen mit der Hand als gewohnter und einfacher, als bei anderen Scootern die Bremsung mit dem Bremsblech.

 

Was ist der Vorteil von einem Luftbereiften Scooter?

Luftbereifte Scooter bieten eine komfortablere Alternative zu den normalen PU-bereiften Scootern. Sie federn leichter auf Unebenheiten und fühlen sich während der Fahrt weicher an. Luftbereifte Scooter sind vor Allem bei Erwachsenen sehr beliebt.

 

Was ist der Vorteil von einem PU-Bereiften Scooter?

PU-bereifte Scooter sind in der Regel etwas Wartungsarmer als Luftbereifte Scooter. Anders als bei einem luftbereiften Roller müssen die Rollen bei einem normalen Scooter nicht so häufig kontrolliert werden und können nicht so leicht beschädigt werden.  

 

Für welche Untergründe eignet sich welches Scooter-Modell?

Scooter mit normalen Kunststoffrollen eignen sich am Besten auf ebenen Strecken. Luftrollen hingegeben können auch Problemlos auf lockerem, unebenen Boden genutzt werden.

 

Scooter mit Kunststoffrädern zeichnen sich durch die folgenden Punkte aus:

✓ Nutzung auf Asphalt

✓ Nutzung auf harten, festen Oberflächen

✓ Sehr schmal und wendig

✓ Leicht zu transportieren, dank geringem Gewicht

✓ Große Farbauswahl

 

Scooter mit Luftreifen zeichnen sich durch die folgenden Punkte aus:

✓ Nutzung auf Asphalt und Gelände

✓ Nutzung auf unebenen, lockeren Untergründen

✓ Komfortable Fahrt dank guter Federung

✓ Nutzung auf Asphalt, Gelände und unebenen Strecken

 

Welche Art von Tretroller ist am Besten?

Welche Art Scooter/ Tretroller am Besten ist kann man nicht pauschal sagen. Hierbei komme es immer auf die eigenen Bedürfnisse und Ansprüche an einen Tretroller an. Wo bei manchen Leuten der Fahrkomfort im Vordergrund steht, geht es anderen wiederum z.B. nur um das Design oder die Rollengröße. Natürlich kommt es auch darauf an, ob man weite Strecken mit dem Scooter zurücklegen möchte, wofür sich z.B. Roller mit größeren Rollen besser eignen oder ob der Tretroller für Kurzstrecken und kleine Ausflüge gedacht ist. Dann macht es Sinn sich einen kleinen, kompakten Scooter anzuschaffen.

 

Scooter ab 1,5 und 2 Jahren – Kinderscooter für Anfänger

Scooter gibt es mittlerweile schon für die ganze kleinen Kinder. In der Regel ist die Altersempfehlung bei den Kinderscootern ca. ab 2 Jahre. Viele Kinder sind aber bereits davor motorisch schon in der Lage Scooter zu fahren und die Bewegungsabfolgen zu verstehen. Am Besten ist es immer, wenn man das eigene Kind einschätzt und einfach mal ausprobiert, wie es sich auf einem Scooter verhält.

 

Kinderscooter mit 3-Rädern

Die ganz kleinen Kinderscooter haben meistens vorne oder hinten je 2 Rollen. Dies ermöglicht den Kleinen einen sicheren Stand, sodass sie sich erst mal auf das Anstoßen konzentrieren können und nicht direkt auch das Gleichgewicht beim Scooterfahren halten müssen.

 

Welche Unterschiede gibt es bei den Scooterbremsen?

Im HUDORA Sortiment gibt es Scooter mit zwei unterschiedlichen Bremssystemen. Zum Einen die ganz normale Hinterradreibungsbremse, welche über das Bremsblech über der hinteren Rolle betätigt wird und zum anderen eine Handbremse am Lenker eines Scooters.

 

Woran erkenne ich einen Scooter mit Dual Brake Funktion?

Einen Scooter mit Dual Brake Funktion also mit Bremsblech und zusätzlicher Handbremse erkennt man ganz einfach an der Handbremse am Lenker des Scooters. Natürlich kann man an der Scooter-Rolle auch die Bremsscheibe sowie das Bremskabel welches von der Handbremse abgeht erkennen.

 

Wie stelle ich die richtige Lenkerhöhe ein?

Die richtige Lenkerhöhe ist beim Scooterfahren enorm wichtig, da man nur dadurch die bestmögliche Kraft aufbringen kann, um sich vom Boden abzustoßen. In der Regel empfehlen wir den Scooterlenker so einzustellen, dass die Arme beim Festhalten etwa 90° gebeugt sind. Am Besten fährt man Scooter, wenn man eine leicht nach vorn gebeugte Haltung einnimmt.

 

Warum ist ein klappbarer Scooter von Vorteil?

Die HUDORA BigWheel Modelle sind alle klappbar. Dies erleichtert den Transport und die platzsparende Verstauung z.B. im Auto.

 

Sicherheit geht vor! Erst Scooter fahren, dann auf Fahrrad.

„Mein Kind kann schon Fahrrad fahren!” Diesen oder einen ähnlichen Ausruf hört man immer wieder. Eltern sind stolz, wenn ihre Kinder schon früh mit dem Radfahren beginnen. Beim Fahrradfahren geht es aber darum, das eigene Gewicht auszubalancieren, wobei vor allem kleine Kinder noch Schwierigkeiten haben. Auch Stützräder helfen hierbei nicht. Sie geben nur ein sicheres Gefühl und lassen das Rad nicht umkippen. Der Gleichgewichtssinn wird hierbei jedoch leider nicht geschult. Eine Studie der Verkehrswacht besagt, dass Kinder, die vorerst beim Scooter fahren Erfahrungen sammeln, später sicherer und schneller auf das Fahrrad umsteigen können.

 

Es gibt also sehr viele Argumente, erst mit dem Scooterfahren anzufangen:

• Kinder werden schneller sicher, als auf dem Fahrrad

• Der Abstand zum Boden ist bei einem Sturz geringer

• Beim Bremsen kann man beim Roller einfacher abspringen

• Die Verletzungsgefahr ist geringer: Es gibt keine Kette und keinen Gepäckträger

• Ein Scooter ist wendiger und vermittelt somit schneller ein Gefühl für Kurven

• Das Kind kann den Zusammenhang zwischen Beschleunigung und Geschwindigkeit langsam erlernen

 

Scooter-Führerschein für Kinder

Die farbenfrohen Scooter von HUDORA prägen nachhaltig das Bild auf Schulweg und Schulhof.

Immer mehr Schulen, Verkehrsbetriebe und gemeinnützige Institutionen bieten daher Trainings oder so genannte Scooter-Führerscheine für die Kids an. So können Eltern ihre Kinder beruhigt auf den Weg zur Schule schicken, denn mit dem richtigen Training und der umfangreichen Sicherheitsausstattung bestreiten Kinder den Weg zur Schule gekonnt und sicher.

 

TIPP: „Kleines Scooter 1x1“ von HUDORA anfordern!

Die handliche, 16-seitige Service-Broschüre hilft Eltern und Kids beim richtigen Umgang mit dem Scooter. Wie stellt man Scooter und Helm richtig ein und worauf ist im Straßenverkehr zu achten? Die Service-Broschüre ist Teil des Kursprogramms „Scooter-Führerschein“ von HUDORA.

> Jetzt anfordern unter presse@hudora.de

 

Kinder Scooter – Spielzeug oder Fahrzeug?

Diese Frage regelt Paragraf 24 der Straßenverkehrsordnung (StVO).

Demnach sind zum Beispiel Roller, Kinderfahrräder und ähnliche Fortbewegungsmittel keine Fahrzeuge im Sinne der StVO. Sie dürfen dort, wo Fußgängerverkehr zulässig ist, in Schrittgeschwindigkeit gefahren werden. Das heißt, zum Beispiel auf Gehwegen oder in Fußgängerzonen. Für Kinderfahrzeuge bedeutet das in den meisten Fällen, dass mit ihnen nicht auf der Straße gefahren werden darf, sondern nur in Schrittgeschwindigkeit auf Fußgängerwegen.

Quelle: Deutsches Kuratorium für Sicherheit in Heim und Freizeit e.V & Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V. (GDV), Studie: Mobile Kinder, 2017

 

Jetzt direkt Kinderscooter, Roller, Stunt Scooter, BigWheels und Scooter Zubehör im HUDORA Online Shop bestellen. Schnell und günstig direkt zu dir nach Hause!

 

Zuletzt angesehen